Kind chillt im Sommer im Garten. Gras klebt unter den FĂŒĂŸen. Spielsachen und Schwimmsachen liegen neben der Liege.

Eine Sommerferien-Reportage

Bald sind Sommerferien. Und ich weiß nicht, wie es dir geht, aber als Kind war DAS fĂŒr mich die schönste Zeit.

Wir konnten in den Tag hineinleben, sind mit dem Rad zum See gefahren und manchmal sind Mama und Papa sogar zum Mittagessen (oder anstatt selbiges) mit uns ins Eiscafé gefahren.

Oft haben wir auch einfach zusammen im Garten gegammelt (jetzt heißt das gechillt). Es gab Wassereis, soviel wir wollten… und ja, diese ekeligen Verpackungsfetzen vom Aufschneiden haben uns nicht daran gehindert, mindestens eins jeden Tag zu essen!

In manchen Jahren hatten wir kleine Swimmingpools zum Aufblasen und in anderen sind wir nacheinander durch die Wasserstrahlen des Rasensprengers gerannt. Mein Opa und ich saßen oft abends im Garten und planten unseren (imaginĂ€ren) Swimmingpool. Wir sind beide Wasserratten und trĂ€umten davon, dass der ganze Garten ein Schwimmbad sein könnte, in dem wir richtig gut hin und her schwimmen können.

WĂ€hrend fĂŒr meine Eltern der gemeinsame Jahresurlaub im Sommer am wichtigsten war, war es fĂŒr mich die Zeit zum Nichtstun, die Zeit im Garten, wenn die Uhrzeit wirklich egal war.

Als ich ĂŒber diese ganzen Momente von frĂŒher nachgedacht habe, wusste ich, dass ich dir eine Sommerferien-Reportage anbieten will. Einfach, damit du ein paar Momente deiner Familie – besonders mit deinen Kindern – so festhalten kannst.

Ich verrate dir jetzt was: Das Bild, das ich dir oben beschrieben hab, gab es eigentlich nicht. Mama und Papa sind nicht mit uns Eis essen gefahren. Meistens war ich als Kind ziemlich fĂŒr mich. Denn mein Papa war viel in der Firma und meine Mama hat sich um meine Schwester gekĂŒmmert, die viel Hilfe brauchte. Und das war in Ordnung so. Denn meine Familie ist nicht eine von diesen Friede-Freude-Eierkuchen-Familien. Ich wusste ehrlich nicht, wie das Leben mit Kindern aussehen kann – bis ich es selbst gefĂŒhrt habe. So ein richtiges Familienleben hatte ich nicht. Auch wenn Oma und Opa immer da waren und ich damals nichts vermisst habe. FĂŒr mich war das ja mein Normal.

Das, was ich als Kind nicht erlebt habe, machen wir jetzt aber mit unseren Kindern. Das heilt mein inneres Kind.

Und ĂŒbrigens ist der Rest wahr. Ich bin wirklich oft zum See gefahren – aber eben nicht mit meinen Eltern. Und Opa und ich haben wirklich vom Schwimmbad im Garten getrĂ€umt. Und es war okay, ihn trotzdem nicht zu bauen.

Ich weiß nicht, ob deine Vergangenheit Ă€hnlich ist wie meine. Das ist auch im Grunde egal. Es zĂ€hlt nur das Heute und das Morgen. Ich bin mir sicher, dass deine Kinder ohnehin eine ganz andere Kindheit haben als wir. Und das ist gut so!

Lass uns das festhalten – entspannt, ungestellt und aus dem Moment heraus!! Damit wir die wertvollen Sommermomente nicht nur erleben, sondern alle auch Familienmitglieder auf den Fotos zu sehen sind.

Hier ist mein Angebot fĂŒr dich:

✅ 1 Std. Doku-Familienfotos
✅ outdoor
✅ wochentags in den Sommerferien buchbar
✅ alle Fotodateien enthalten (20-25)

380,-

Da gibt’s doch nichts mehr zu ĂŒberlegen, oder? Einfach melden und direkt wunderschöne Familienfotos im Sommer sichern!

Halte eure Alltagsmomente in den Sommerferien fest – egal ob ihr im Garten chillt und zwischendurch in der Pool springt oder ob ihr einen kleinen Ausflug zum EiscafĂ© machen wollt. Ich bin dabei und halte eure Ferienmomente fest.

âŁïžEin Fotoschatz mit deinen echten Familienmomenten!🎇

Melde dich schnell bei mir!
0170 2190825 (am liebsten per WhatsApp oder Telegram mit deinem Wunschtermin)

Oder per E-mail: karins.fotoreportagen@gmail.com